"Unser Verbrauch ist trotz der gestiegenen Wohnfläche gleich geblieben"